1.0 Die Hundehaarallergie

Sie interessieren sich für das Thema Hundehaarallergie?

Dann hat es sicher auch einen Grund, warum Sie sich mit dem Thema auseinander setzen.

Entweder haben Sie oder ein Familienmitglied bereits eine Hundeallergie oder aber Sie denken über die Anschaffung eines Hundes nach und wollen sich im Vorfeld umfangreich informieren, um später keine Probleme zu bekommen.

Doch egal, ob Sie bereits zu den Hundebesitzern gehören oder zu denen, die sich einen Hund zulegen möchten, lesen Sie diesen Ratgeber bitte sehr sorgfältig und gründlich.

Wahrscheinlich ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass in der Regel dazu geraten wird, den Hund wieder abzuschaffen, wenn der Hundebesitzer oder ein Angehöriger eine Tierhaarallergie entwickelt.

Schließlich ist die Hundehaltung ein sehr umfangreiches Thema, das sehr gründlich durchdacht werden sollte. Manchmal liest man von Hundebesitzern, die ihren vierbeinigen Liebling ohne langes Überlegen abgegeben haben, ohne dass sie sich mit dem Thema Hundeallergie überhaupt auseinander gesetzt haben. Natürlich ist es das Beste, wenn jeglicher Kontakt zu dem Auslöser einer Allergie vermieden wird. Vergessen Sie aber nicht, dass Ihr Hund ein treuer Freund und Begleiter ist und alles für Sie tun würde.
Tun Sie genauso viel für ihn!

Bevor Sie sich von Ihrem Vierbeiner wegen einer Allergie trennen, sollten Sie wirklich alles versucht haben, um dies zu vermeiden. Seien Sie so fair und geben Sie sich Mühe bei der Lösung des Problems und ziehen Sie alle Möglichkeiten in Betracht, dass Sie Ihren Hund trotz Tierhaarallergie behalten können.

Lassen Sie sich nicht von lediglich einer Information beeinflussen, die Sie vielleicht von Ihrem Hausarzt oder einer beliebigen Webseite bekommen haben.

Seien Sie sicher, Ihr Arzt wird zunächst die Behandlung Ihrer Symptome angehen.

Anstatt etwas Zeit der Ursachen-Forschung zu widmen, werden die Symptome durch die Gabe von Medikamenten beseitigt. Geholfen ist Ihnen hiermit aber nicht!

Denn als Nächstes sollte man sich fragen, warum man allergisch auf Hundehaare reagiert?

Wenn man der Alternativmedizin Glauben schenkt, ist häufig ein zu schwaches Immunsystem Schuld daran, dass Menschen an Allergien oder anderen Erkrankungen leiden. Demzufolge muss an erster Stelle das Immunsystem gestärkt werden, um Allergien zu vermeiden.

Dieser Ratgeber soll Ihnen als Wegweiser dienen. Zunächst wollen wir Ihnen möglichst viel Wissen rund um das Thema Allergien und Tierhaare vermitteln und versuchen gleichzeitig, Ihnen Zusammenhänge zwischen Allergien, Krankheiten und Immunsystem, zu erklären.

Leave A Reply (No comments so far)

The comments are closed.

No comments yet